Sie sind hier: Home » Dampflokfahrten » Geschichte der Molli

Die Gründung des ersten Seebades in Deutschland, Heiligendamm im Jahr 1793.
Die Zahl der Badegäste stieg rasch.
So wurde 1886 eine Schmalspurbahn mit Surweite 900mm von der Firma Lenz & Co
in der Reckordzeit von nur 6 Wochen erbaut.
Am 9.Juli 1886 wurde Sie eröffnet. Anfangs war die Strecke nur 6,61km
und wurde auch von der Firmw Lenz geführt.
1890 ging die Bahn in Staatsbesitz über.
Die Eröffnung der jetzt 15,4 langen Strecke erfolgte am 12.Mai 1910 .
Am 1.10 1995 hat die DB AG in die regionale Trägerschaft des  
Landkreis Bad Doberan übernommen.


Über 15,4 Km bingt Sie die Kleinbahn zu einen der schönsten
Seebäder Deutschlands nach Kühlungsborn.
Täglich verkehren bis zu 11 Zugpaare. Fahrzeit ca. 40 min.


Die Fahrt durch Bad Doberan ist schon was einmaliges !





 
Küche Bad